Büchersammlung

Heute stelle ich Euch ein Buch aus meiner Sammlung vor, welches ich vor einiger Zeit gelesen habe. Eine Rezension gibt es darüber nicht, da ich damals den Blog noch nicht hatte. Eigentlich ist es nicht ganz mein Genre, trotzdem gefiel es mir wirklich gut.

 

 

Cover und Klappentext

 

 

 

img_2332

 

 

Schottland 1308: Nach seiner Rückkehr aus dem Krieg gegen die Engländer in die schottischen Highlands wird Tayg Munro als Held empfangen – und vor ein Ultimatum gestellt. Bevor er in die Fußstapfen seines Vaters treten und dessen Nachfolge als Chief des Clans von Culrain antreten kann, muss er sich binnen eines Monats eine Ehefrau suchen … andernfalls wird die Wahl für ihn getroffen. Wütend über die Anordnung seiner Familie schiebt Tayg das Unvermeidliche hinaus und meldet sich freiwillig für eine Mission des Königs, die ihn tief in die Highlands führt. In Gedanken über seine Heiratspflicht versunken macht sich der Krieger missmutig auf den Weg, ohne zu ahnen, weder in was für hinterhältige Intrigen er schon bald verstrickt werden soll, noch der gefährlichen Leidenschaft, die entflammen wird, nachdem er auf eine fast bewusstlose Schönheit im Wald stößt.

Dieses Buch wurde ursprünglich unter den Titelnamen Retter in dunkler Nacht(2009) und Im Herzen des Hochlands (2007) veröffentlicht.

 

 

Leseerlebnis

 

Ich war wirklich erstaunt, dass mir dieses Buch so gut gefiel, da es so gar nicht mein Genre ist. Aber es klang einfach gut, außerdem habe ich es damals in einer Buchgruppe empfohlen bekommen.

Die Mischung aus Historik, Liebe und Abenteuer mochte ich wirklich gerne. Außerdem brachten mich die Dialoge teils zum schmunzeln. Es ist in keinster Weise trocken geschrieben, wie man es teils von Historischen Romanen kennt, sondern eher modern. Dadurch lies es sich locker und leicht lesen.

Ich habe die Geschichte, die eine gewisse Spannung, aber auch Romantik und etwas Witz besitzt, mit Begeisterung verfolgt und mochte die Protagonisten absolut gern. Beide haben mich mit ihrer Art gut unterhalten und ich hatte bei ihrer Geschichte viel vergnügen. Irgendwie hatte die Geschichte einen gewissen Charme, genau wie die Protagonisten.

Ich kann es absolut empfehlen.

Dies ist Teil 1, der aber in sich abgeschlossen ist.

 

Teil 2 findet Ihr hier

 

Auch nächste Woche stelle ich Euch wieder ein Buch meiner Sammlung vor.

 

 

One Reply to “Büchersammlung”

Kommentar verfassen