Jessica Raven; The forbidden Dance

51bxzDks4cL._SX311_BO1,204,203,200_

 

Buch bei Amazon

Meine Bewertung: 💜💜💜💜(💜) 4,5

 

 

Klappentext

 

Die unscheinbare Amber und ihr Tanzpartner Luca stehen in Brasilien kurz vor ihrem größten Erfolg. Als Luca nach einem Krach bei der Probe jedoch aus dem Saal stürmt und Amber fassungslos zurücklässt, findet sie sich plötzlich in den Armen eines heißblütigen Fremden wieder. Sandro entführt sie nicht nur auf die Bühne zu einem leidenschaftlichen Tanz, sondern auch noch in die Besenkammer für ein unerwartetes Abenteuer. Gerade als Amber denkt, ihr Leben könnte nicht mehr besser laufen, findet sie Luca bewusstlos in der Badewanne seines Hotelzimmers. Panisch ruft sie Sandro um Hilfe, doch schnell stellt sich heraus, dass dies ein großer Fehler gewesen sein könnte, der ihr ganzes Leben zerstört. Zuvor als „The Music in Me“ erschienen.

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung

 

Ich bin schon eine ganze Weile um dieses Buch rumgeschlichen und hatte es lange auf der Wunschliste. Nun bot sich mir endlich die Gelegenheit es zu lesen und ich frage mich, warum ich es nicht früher getan habe.

Die Autorin schaffte es, mich von Anfang an mit ihrem lockeren und bildlichen Stil in ihre Geschichte zu ziehen. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und verfolgte alles mit Begeisterung.

Man wird gleich zu Anfang in die Welt des Profitanz gezogen und erlebt die Schattenseiten sowie die Leidenschaft hautnah mit. Irgendwie hatte ich das Gefühl live dabei zu sein. Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen, denn sie beinhaltet nicht nur eine Menge Gefühl und Leidenschaft, sondern auch eine gute Portion Drama, was mir auf diese Art sehr gut gefallen hat. Auch Liebe, Erotik und Freundschaft spielen eine Zentrale Rolle, wobei nichts davon im Übermaß erscheint.

Die Geschichte von Sandro, Luca und Amber hat mich wirklich begeistert und hielt so einige Überraschungen parat mit denen ich so nicht gerechnet habe. So bekam die Geschichte auch eine Portion Spannung. Die Protagonisten gefielen mir sehr gut und waren mir auf Anhieb sympathisch, nur mit Luca wurde ich nicht so ganz warm, was aber bei dem Verlauf auch nicht verwunderlich ist. Außerdem gab dies der Geschichte einen gewissen pfiff. Man spürte sehr deutlich was die Protagonisten fühlten, auch wenn die Geschichte aus Ambers Sicht erzählt wurde.

Dass Amber sich teils hin und herausrissen fühlte, konnte ich gut nachvollziehen. Sie wird nicht, als das zarte unschuldige Mädchen dargestellt, sondern als eine Kämpferin, die für ihren Traum so einiges auf sich nimmt, ohne die Grenzen zu überschreiten.. Luca verkörpert irgendwie was düsteres, reagiert oft etwas übertrieben und wurde mir durch die ein oder andere Handlung schnell unsympathisch, wogegen Sandro was geheimnisvolles an sich hatte. Im Laufe der Geschichte verstand ich Sandro und seine Handlungen immer mehr und er wurde mir immer sympathischer.

Die Geschichte hatte so einige Emotionen zu bieten, die einen Achterbahn fahren lassen. Denn nicht nur die Liebe und Leidenschaft brachten spannende Momente mit sich, sondern auch die Dramatischen Stellen, die gut zur Geschichte passten. So wirkte alles sehr realistisch auf mich und ich war schnell gefangen. Nur die ersten Begegnungen mit Sandro ließen mich etwas grübeln, da irgendwas nicht so ganz zu passen schien. Ob es Ambers Reaktion war oder Sandras geheimnisvolles Verhalten, konnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht bestimmen. Trotzdem war eine Geschichte die mich wirklich  begeisterte.

 

Fazit

 

Eine wirklich schöne und  leidenschaftliche Geschichte, die genügend Gefühl, Spannung, Erotik und Drama beinhaltet. Ich erlebte so einige Emotionen und Überraschungen, wodurch ich gefangen wurde. Alles wirkte sehr bildlich mit Protagonisten, die man in den meisten Fällen gern haben musste. Ich kann diese wunderschöne Geschichte wirklich empfehlen und werde auch weitere Bücher der Autorin lesen.

 

Eckdaten

 

Seiten: 214

Preis: 2,99€ (8.98€)

Format: Ebook/Taschenbuch

Erschienen: 13 Januar 207

One Reply to “Jessica Raven; The forbidden Dance”

Kommentar verfassen