Talira Tal; Die Gilde der Rose 3 – Hexenlehre

img_2079

Rezensionsexemplar

Buch bei Amazon

Meine Bewertung: 5,0/5,0

 

Klappentext

 

Ich wollte diesen Mistkerl vergessen, und meine unfreiwillige Zeitreise in die Vergangenheit kam mir gar nicht mal so ungelegen. Ob er es bereute, mich aus der Werwolffestung geworfen zu haben? Ich kam nicht dazu, weiter darüber nachzudenken, denn kaum hatte ich meine Zeitreise beendet, befand ich mich bereits erneut in einem gefährlichen Abenteuer.

Freyja Rose ist guten Mutes, ein ganz normales Leben als Hexe der Familie Rose zu führen. Sie trifft ihren auserwählten Engel und eine Vorfahrin, die sie ihrer eigenen Magie näher bringt. Unterdessen schickt der Teufel seine Spieler ins Rennen. Wer von ihnen wird das Herz der unschuldigen Hexe auf die dunkle Seite ziehen? Die letzte Hoffnung ruht auf Michael Graf. Wird er einen Weg aus dem Schattenreich finden, um sie noch rechtzeitig zu retten?
Der dritte Band der spannenden Saga aus der Feder von Talira Tal.

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung

 

Ich habe dieses Buch, als Rezensionsexemplar bekommen und bedanke mich vielmals dafür.

Dies ist der 3. Teil dieser Reihe, wovon mir die ersten beiden schon sehr gut gefielen. Ich war sehr gespannt, wie die Geschichte von Freyja, Michael und ihren Gegnern in einer Welt von Magie und verschiedenen Gestalten weitergeht.

Ich hatte keine Probleme wieder in die Geschichte, die genau da weitergeht, wo Teil 2 aufhörte, einzutauchen. Nach ein paar Seiten war ich wieder mittendrin im Geschehen und fieberte mit Freyja und Michael mit. Beide gefielen mir auch hier wieder sehr gut. Vor allem Freyja kam mir hier Erwachsener vor, was sie mir nur noch sympathischer machte. Aber auch Michael, der mir von Anfang an sehr sympathisch war, konnte mich in diesem Teil wieder begeistern.

Die Geschichte hält wieder einige fesselnde Abenteuer und jede Menge Magie und Gestalten bereit und ich verfolgte mit Begeisterung, wie beide auf ihre Weise versuchten, sich ihren Gegnern zu stellen. Obwohl ich kein Historik Fan bin, gefiel mir Freyjas Zeitreise in die Vergangenheit sehr gut, wo ich einige interessante Dinge erfuhr, die die Geschichte in ein ganz neues Licht rückten. Zu keiner zeit gab es für mich langatmige Stellen. Es war spannend und interessant zugleich, diese Geschichte zu lesen und ich freue mich auf den nächsten Teil, der dann hoffentlich ein Finale bereithält.

Der Stil der Autorin gefiel mir auch hier immer noch gut. Er ist flüssig zu lesen und lässt einen recht schnell in die Geschichte eintauchen. Erzählt wurde die Geschichte im Perspektivenwechsel und von unterschiedlichen Orten aus, was aber immer sehr deutlich erkennbar war.

Auch Emotional bekommt man einiges geboten, da die Protagonisten einen an ihrer Gefühlswelt teilhaben lassen. Dies sind nicht nur Gefühle wie Glück und Liebe, sondern auch Hass, Wut und Angst. Ich konnte mich sehr gut in die Gefühle der Protagonisten reinversetzen und freue mich auf ein Wiedersehen mit Freyja und Michael.

 

Fazit

Ich kann diese spannende und Gefühlvolle Geschichte voller Abenteuer und Magie und verschiedenen Gestalten jedem empfehlen, der Band 1 und 2 gelesen hat. Es ist nicht in sich abgeschlossen, sondern eine Fortlaufende Geschichte, die mich aber auch in Teil 3 sehr gefesselt hat. Nun warte ich gespannt auf Teil 4.

Leseempfehlung

Eckdaten

 

Seiten: 213 (Print 310 Seiten)

Preis: 1,49€ (als Aktion bis 21.1.2018), normal 2,99€

Format: ebook

Erschienen: 4.01.2018

Kommentar verfassen