Jo Berger ; New Year Love – Nottingham Bad Boy(Lesemeinung)

img_2035

 

Rezensionsexemplar

Buch bei Amazon

Meine Bewertung: 5,0/5,0

 

Klappentext

 

Der neue Roman von Besteller Autorin Jo Berger!
Rob Forrester ist Hotelmagnat und Frauenheld. Für ihn gehören schöne Frauen genauso zum Leben wie exquisite Empfänge der High Society und wilde Promi-Partys. Die Frauen umschwärmen ihn wie die Motten das Licht.
Doch für Rob gibt es nur Begierde und Lust. Keine Gefühle, keine zweiten Dates.
Bis er auf die eigenwillige Sarah trifft, die sich alles andere als respektvoll ihm gegenüber verhält. Auf toughe Frauen mit vorlautem Mundwerk kann er getrost verzichten.

Für Sarah Miller bricht eine Welt zusammen. Erst wird sie Knall auf Fall verlassen und dann steht auch noch ihr Job auf der Kippe. Da kommt ihr ein aufgeblasener Wichtigtuer wie dieser Forrester gerade Recht. Ausgerechnet während ihres Kurzurlaubs in den schottischen Highlands begegnen sie sich wieder.
Zwischen den beiden knistert es gewaltig, doch Sarah wehrt sich mit aller Kraft gegen den Sturm der Gefühle, den Rob in ihr auslöst.
Noch während sie hin- und hergerissen ist, macht sie eine folgenschwere Entdeckung, aus der es nur einen Ausweg gibt: Sie muss sofort abreisen! Und darf Rob Forrester nie wieder sehen.

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung

 

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar bekommen, wofür ich mich sehr bedanke.

Jo Berger konnte mich in der Vergangenheit schon öfter mit ihren Humorvollen Romanen begeistern. Mit diesem Buch allerdings, hat sie mich nicht nur begeistert, sondern auch absolut überrascht. Denn es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einem Hauch zarter Erotik, die nicht mit der Masse mitschwimmt. Sie hat dies auf eine Weise umgesetzt, so dass auch nicht Erotikfans ihren spaß an der Geschichte haben werden. Es wurde nicht zu sehr ins Detail gegangen, so dass die Geschichte im Vordergrund blieb. Die meisten Erotischen Stellen sind eher gedanklich als körperlich, auch wenn teils zarte körperliche Erotik vorkommt. Dies gefiel mir auch als Erotikbuch-Fan sehr gut.

Aber es wäre kein Buch von Jo Berger, wenn nicht auch eine Portion Humor vorhanden wäre. Allein die ersten Begegnungen der beiden Protagonisten haben mich herzhaft lachen lassen, was nicht nur an der jeweiligen Situation, sondern auch an dem Schlagabtausch lag. Ich weiß ja nicht, wie ich in diesen Situationen reagiert hätte, aber es war sehr schön mitzuverfolgen, was die beiden aus der Situation machten. Rob und Sarah waren mir sehr schnell sympathisch und bescherten mir so einige Emotionen, wodurch ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

Wer die Bücher von Jo Berger kennt, weiß, dass sie einen sehr flüssigen und bildlichen Schreibstil hat. Dies war auch hier nicht anders. Erzählt wurde die Geschichte im Perspektivenwechsel, was ich immer sehr gerne mag. So konnte ich Sarah und Rob noch ein wenig besser verstehen und nachvollziehen, warum sie genau so gehandelt haben.

 

Fazit

 

Ein wirklich tolles Buch mit einer Menge Gefühl, Humor und etwas Erotik. Diese Mischung war mir von Jo Berger neu, hat mich aber absolut begeistert und ich hätte gern mehr davon.  Die Geschichte hat mich mit sehr unterhaltsamen und sympathischen Protagonisten begeistert und ich kann es absolut empfehlen.

Absolute Leseempfehlung

 

Eckdaten

 

Seiten: 181 (Print 250)

Preis: z.Zt 2,99€

Format: ebook

Erschienen: 3. Januar 2018

Kommentar verfassen