Brenda Rothert; Hooked

img_1959

Rezensionsexemplar

Buch bei Amazon

Meine Bewertung: 5,0/5,0

Klappentext

Was sich liebt, das neckt sich …

Von allen Gästen des angesagtesten Luxushotels von Chicago geht Zimmermädchen Miranda niemand so auf die Nerven wie Jake Birch. Da die Wohnung des millionenschweren Eishockey-Superstars renoviert wird, residiert er seit mehreren Wochen in einem großen Penthouse. Jeden Tag räumt sie seine Partyeskapaden auf, Frauen gehen bei ihm ein und aus – und eines Tages platzt Miranda der Kragen, ohne zu ahnen, dass sie damit Jakes Herz erobert. Völlig unbeeindruckt von seiner Berühmtheit, ist sie so ganz anders als all die Frauen, mit denen er sich bisher vergnügt hat. Er muss sie für sich gewinnen, muss sie besitzen. Doch Miranda scheint nicht nur die einzige Frau auf der Welt zu sein, die sich nicht zum Ziel gesetzt hat, die Mauern um das verschlossene Herz des unnahbaren NHL-Spieler einzureißen. Jake wurde ein Ultimatum gesetzt. Er bekommt sein Image in den Griff und gibt die Tochter des Vereinspräsidenten als seine feste Freundin aus, oder er verliert seinen Vertrag!

Quelle: Amazon

Meine Meinung

Als erstes bedanke ich mich bei Verlag und Autor für dieses Rezensionsexemplar.

Mich hat diese Geschichte wirklich begeistert. Klar, die Idee ist vielleicht nicht ganz neu, aber sie wurde hier sehr schön verpackt. Alles wurde sehr gefühlvoll, aber auch spannend und etwas dramatisch rübergebracht. Es ist eine zarte Liebesgeschichte, die sich langsam entwickelt und erst recht spät zarte Erotik beinhaltet. Dies gefiel mir in der Art sehr gut.

Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil, der nicht nur flüssig zu lesen war, sondern auch bildlich und realistisch bei mir ankam. So konnte ich mich sehr gut in Geschichte und Protagonisten reinversetzen. Erzählt wurde die Geschichte im Perspektivenwechsel.

Die Geschichte ist nicht einfach nur eine zarte Liebesgeschichte mit etwas Erotik, sie beinhaltet auch ein wenig Drama, welches sehr gut zur Geschichte passte. So kam auch etwas Spannung auf, wodurch ich absolut gefesselt wurde. Alles war für mich absolut nachvollziehbar und ich verfolgte mit Spannung den Verlauf der Geschichte. Mir fiel es schwer, das Buch zu unterbrechen. Die Szenen im Buch sah ich fast vor mir, da sie sehr bildlich, aber nicht zu detailgenau beschrieben waren. Es ist eine abgeschlossene Geschichte, was mir zur Abwechslung richtig gut gefällt.

Die Protagonisten mochte ich alle sehr gerne. Sie sorgten für genügend Unterhaltung und Abwechslung. Man hatte durch den Perspektivenwechsel die Möglichkeit hinter ihre Schale zu blicken, was sie für mich nur noch sympathischer machte. Ich konnte sehr schön miterleben, wie die Harte Schale Stück für Stück geknackt wurde, nichts passierte einfach so und zu plötzlich. Beide hatten für mich eine starke Persönlichkeit.

Emotionen gab es genügend. Man fieberte absolut mit und erlebte eine Achterbahn der Gefühle. Es gab Momente die wirklich witzig waren, aber auch welche, die einen grübeln ließen. Schütteln hätte ich den ein oder anderen zwischendurch auch können. So war es eine sehr abwechslungsreiche, emotionale Geschichte für mich.

Fazit

Ich kann diese Geschichte absolut empfehlen. Sie ist genauso gefühlvoll, wie spannend. Alles steigert sich sehr langsam, aber nicht langatmig. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und mit den Protagonisten alles miterleben. Es war ein echtes vergnügen dieses Buch zu lesen.

Eckdaten

Seiten: 225

Preis: 4,99€

Format: ebook

Verlag: Lyx.digital

Erschienen: 7. Dezember 2017

Kommentar verfassen