Lesemeinung:Kein Rockstar zu Weihnachten; Nicole König

51TjkcIwpeL

Buch bei Amazon

Meine Bewertung: 5,0/5,0

 

Klappentext

 

Manchmal kommt die Liebe einfach so!
207 Taschenbuchseiten – Ein abgeschlossener Einzelband.
Eine zuckersüße Weihnachtsgeschichte.

Gerade von seinem Manager betrogen, nimmt Rick das Angebot seines besten Freundes an, ein verlängertes Wochenende in den Bergen zu verbringen. Er ist froh, dem Presserummel dadurch für eine Weile zu entfliehen, um sein Leben neu zu ordnen.

Doch aus der erhofften Ruhe wird nichts, denn in der abgeschiedenen Hütte trifft Rick auf Rachel. Eine alleinerziehende Mutter, die sich nach dem Tod ihres Mannes liebevoll um ihren Sohn kümmert. Eingeschneit sitzen beide dort fest und müssen sich miteinander arrangieren. Und obwohl Rachel überhaupt keinen Mann, und erst recht keinen Rockstar wie Rick, in ihrem Leben gebrauchen kann, bringt er ihre guten Vorsätze gehörig ins Wanken.

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung

 

Diese Geschichte hat mich wirklich verzaubert und ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Es ist eine echt süße und zarte Liebesgeschichte, die zur Weihnachtszeit spielt. Es geht zwar um einen Rockstar, aber es ist keine typische Rockstar Geschichte, da dieser sich gerade im Urlaub befindet. Dies gefiel selbst mir, als absoluter Rockstar-Romance Fan wirklich gut.

Es ist eine sehr schöne romantische Liebesgeschichte in der sogar etwas Lebensweisheit steckt

Zitat: Die Schritte unseres Weges kann niemand gehen außer wir selbst

Hier wird auf schöne Weise deutlich gemacht, was wirklich wichtig im Leben ist und dass man die Zeit, die man hat nutzen sollte. Trotzdem ist es kein dramatisches Buch, sondern eine schöne Weihnachtliche Liebesgeschichte.

Die Autorin hat mich mit ihrem flüssigen Schreibstil sehr schnell in die Geschichte gezogen. Für mich war es sehr einfach mir alles vorzustellen, da die Geschichte sehr bildlich geschrieben wurde. Es ist eine sehr emotionale Geschichte und die Gefühle kamen sehr echt rüber, wobei die Autorin keine Erotikszenen beschreibt, sondern sie nur im Ansatz erwähnt. Dies gefiel mir auf diese Weise sehr gut, deshalb ist das Buch auch für Jugendliche geeignet. Geschrieben wurde das Buch im Perspektivenwechsel.

Die Protagonisten waren sehr gut gewählt und und verkörperten ihre Rolle genau richtig. Hier wird sehr deutlich, dass auch hinter einem Rockstar, der im Beruf seinem Image folgt, auch nur ein Mensch steckt, der menschlich ganz anders als erwartet ist. Dies machte Rick für mich sehr sympathisch. In Rachel konnte ich mich sehr gut reinversetzen. Sie ist nicht die naive junge Frau, sondern lebt ihr Leben nach den Bedürfnissen anderer. Sie lernt langsam, dass auch sie selbst wichtig ist.

 

Fazit

 

Mir gefiel diese süße Weihnachtsgeschichte wirklich gut und ich kann sie absolut empfehlen. Alles ist sehr schön beschrieben, wodurch die Gefühle, sowie die Romantik sehr gut vorstellbar war. Da es kein sehr dickes Buch ist, läßt sich die Geschichte sehr gut zwischendurch lesen.

Absolute Leseempfehlung

 

Eckdaten

 

Seiten: 200 (TB 207)

Format: ebook

Preis: 0,99€

Erschienen: 2.November 2017

 

3 Replies to “Lesemeinung:Kein Rockstar zu Weihnachten; Nicole König”

    1. Ich fand es toll. Zur Abwechslung mal ein Rockstar Roman ohne beschriebene Erotik und kein Typischer in dem Genre. Obwohl ich da echt Fan bin, fand ich’s so echt toll😊

Kommentar verfassen