Veröffentlicht in Lesemeinung

Lesemeinung: Kiss me in New York; Catherine Rider

img_1776

 

Buch bei Amazon

Meine Bewertung: 4,0/5,0

 

Klappentext

 

Heiligabend, JFK-Flughafen, New York. Charlotte ist gerade wieder solo. Nach einem Auslandsjahr wurde sie von ihrem amerikanischen Boyfriend abserviert und will nun nichts mehr, als in den Schoß der Familie nach London zurückzukehren. Dann wird ihr Flug verschoben und Charlotte ein Hotel-Gutschein in die Hand gedrückt. Geht es noch schlimmer? Ja, geht es: Anthony will seine Freundin vom Flughafen abholen, doch die macht dort kurzerhand vor aller Augen mit ihm Schluss. Da hat Hardcore-Optimistin Charlotte eine Idee: Wieso verbringen sie und Anthony nicht gemeinsam mit ihrem neuen Ratgeber: Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt den Heiligabend? Doch aus unbeschwertem Spiel wird bald romantischer Ernst.

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung

 

Ich lese sehr gerne Weihnachtsgeschichten aller art und dieses war noch vom letzten Jahr auf meinem SuB. Es ist eine wirklich süße Teenager Weihnachtsgeschichte, die mir recht gut gefiel.

Die Idee gefiel mir echt gut, denn es war schön mitzuerleben, wie Charlotte und Anthony , die beide plötzlich Single sind, sich treffen und den Ratgeber “ Wie kommt man in 10 Schritten über den Ex weg“ abarbeiten und sich dadurch näher kommen. Dies alles findet an schönen Schauplätzen in New York statt. Sie erleben wirklich schöne Dinge und man spürt beim Lesen, dass dieser Ratgeber bei beiden zu funktionieren scheint. Trotzdem hatte die Geschichte auch ein paar Längen, die aber nicht zu sehr ins Gewicht fielen. Ein wenig Weihnachtsstimmung kam beim Lesen sogar auf, auch wenn nicht alles mit Weihnachten zu tun hatte. Für mich hatte die Geschichte eine schöne Mischung, die zwischendurch aber etwas mehr Unterhaltungswert hätte haben können.

Die beiden Protagonisten gefielen mir wirklich gut. Sie verkörpern sehr gut ihr Alter ohne zu Erwachsen zu wirken. Mir gefiel sehr gut, dass das kennenlernen sehr zart startet und sich Schritt für Schritt weiterentwickelte. Auch wirkten beide sehr nett auf mich, so fiel es mir nicht schwer die beiden zu mögen.

Emotional war es eine sehr schöne Geschichte vom verlassen werden und wieder neue Hoffnung zu schöpfen. Auch wurde hier sehr gut deutlich, dass sich Veränderungen manchmal lohnen. Ich konnte mich in beide trotz des jungen Alters sehr gut reinversetzen.

Der Stil der Autorin gefiel mir gut, alles wurde ausreichend, aber nicht zu viel beschrieben. Erzählt wurde die Geschichte im Perspektivenwechsel und nach den Stunden, die Charlotte noch Zeit bis zu ihrem Rückflug hat. Geschrieben wurde die Geschichte recht flüssig, so dass man sich gut ins Geschehen reinversetzen konnte.

 

Fazit

 

Insgesamt war es eine sehr süße Weihnachtsgeschichte mit etwas Abenteuer und Gefühlen für Jugendliche. Mir gefiel diese Mischung zwar recht gut, trotzdem hatte die Geschichte zwischendurch etwas viel Länge. Ingesamt kann ich diese Geschichte aber absolut empfehlen.

 

Eckdaten

 

Seiten: 289

Preis: 12,99€

Format: Taschenbuch

Erschienen: 3. Oktober 2016

 

 

 

Autor:

Ich bin Kati , Mitte 40 und liebe das Lesen, Filme und Musik. Näheres über mich findet Ihr in der Kategorie „über mich“.

Kommentar verfassen