Veröffentlicht in Autoren, Veranstaltungen

Autorenvorstellung Zoe M. Lynwood/Isabella Muhr

Heute ist Isabella Muhr  auch bekannt als  Zoe M. Lynwood bei mir zu Gast. Isabella hat nicht nur an der Millionaires Club Reihe mitgeschrieben sondern hat auch die Blumenzauber Reihe geschrieben. Leider habe ich bisher nicht alle Bücher dieser Reihe gelesen, was ich aber so nach und nach nachholen werde.

Isabella habe ich bisher leider nicht persönlich getroffen, trotzdem wirkte sie im Laufe dieses Interviews auf mich sehr menschlich und herzlich. Es wäre schön, wenn ich sie irgendwann doch noch persönlich treffen könnte. Wer weiß.21317431_1725703607724752_4199683408291479399_n

Isabella hat mir ein paar Fragen mit interessanten Antworten beantwortet. Aber schaut selbst 🙂

Interview 

Wie bist Du auf die Idee gekommen zu schreiben und hast Du es Dir so vorgestellt?

Ich bin ein Mensch mit jeder Menge kreativer Energie, die raus will. Und da ich weder malen, noch musizieren kann, ist das Schreiben mein Werkzeug um mich auszudrücken. Ich hatte nie eine konkrete Vorstellung davon, sondern habe einfach gemacht.

Das klingt schön. Malen und musizieren ist auch nicht meins. Meine Gedanken verfasse ich auch lieber in Worte, aber ein ganzes Buch kann ich mir nicht vorstellen. Ich finde es immer toll, wenn das jemand kann.

Woher nimmst Du Deine Ideen für eine Geschichte?

Meine Ideen kommen immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten. Am häufigsten, kurz vor dem Einschlafen, oder beim Autofahren… deshalb habe ich überall kleine Notizbüchlein herumliegen und ich nutze gerne Sprachmemos über das Iphone.

*grins* Das kommt mir bekannt vor, immer zum falschen Zeitpunkt    Ich notiere alles ins Handy, denn meistens kommt mir irgendein spontaner Gedanke auf der Arbeit.

Kannst Du Dir auch vorstellen ein ganz anderes Genre zu schreiben?

Ich habe sogar schon einen Fantasy-Dreiteiler angefangen in der Schublade herumliegen.

Oh, das klingt interessant. Ich bin zwar nicht mehr so der extreme Fantasy-Fan, der alles in diesem Genre liest, trotzdem lese ich sie immer noch. Denn einige sind wirklich gut. Ich entscheide das nach Thema, würde Dein Buch aber bestimmt lesen.

14718838_1597733063855141_4262419399079294822_n

Wie entsteht Dir das Bild Deiner Protagonisten, erfunden oder doch teils aus dem realen Leben?

Hier bediene ich mich oft aus Beobachtungen im Alltag. Die besten Geschichten schreibt eben immernoch das Leben selbst.

Da ist was dran. Vielleicht macht genau das, die besten Geschichten aus

Gibt es einen Ort wo Du am liebsten schreibst und um welche Tageszeit klappt es am besten?

Ich schreibe am liebsten bei uns oben im Dachgeschoss, weil ich weiß, dass ich dann sicher nicht gestört werde und weil ich die helle Atmosphäre dort liebe. Uhrzeit technisch kann ich wegen den Kindern leider nicht wählerisch sein.

Ruhe ist wohl das Rezept, welches mit Kindern nicht immer leicht ist. Ich verfasse meine Beiträge am liebsten Abends, aber auch das klappt nicht immer.

Wie bereitest Du Dich auf ein neues Buch vor?

Dank dem guten Internet kann man recht flexibel recherchieren. Das meiste an Vorbereitung läuft also über den PC.

Der PC und das Internet war wirklich eine super Erfindung. Ich nutze es auch um Informationen zu bekommen und hoffe immer, dass die Infos auch aktuell sind.

Was stört Dich beim Schreiben oder was ist für Dich wichtig dabei?

Ich brauche Zeit und Ruhe um richtig in meine Geschichte eintauchen zu können. Beides ist bei uns zu Hause Mangelware, aber ich hab einen tollen Mann, der dafür sorgt, dass ich regelmäßig beides bekomme.

Das ist wirklich nett von ihm :). Ruhe ist bei mir zwar wichtig, aber trotzdem läuft immer leise Musik im Hintergrund, damit ich mich besser konzentrieren kann 😉

Ihr schreibt Eure Millionaires Club Reihe zusammen, kannst Du Dir auch vorstellen, ein einzelnes Buch zusammen zu schreiben?

Das wäre ein Projekt, auf das ich mich durchaus einlassen würde. Allerdings muss man dafür wirklich einen Autor finden, mit dem man gut harmoniert.

Das ist wohl wahr. Ich stelle mir das schwer vor, trotzdem wagen es wohl einige. Und so manches Ergebnis gefiel mir gut.

IMG_0869

Welches Deiner Bücher liegt Dir am meisten am Herzen?

Mein absolutes Lieblingsbuch ist Eisblumenzauber aus meiner Blumenzauber-Reihe. Ich liebe Ella und Ralf einfach! Bei ihnen ist es nicht dieses frisch verliebte, sondern dieses überdauernde und grundlegende, das ihre Beziehung so besonders macht. Sie sind so echt, herrlich unperfekt aber immer liebevoll zueinander – ganz ohne Kitsch -, dass mir ihre Liebesgeschichte von allen am meisten ans Herz gegangen ist. Es steckt so viel Hoffnung in ihrer Geschichte, dass sie einen immer mit einem beschwingten Gefühl zurück in die Realität entlassen.

Das Buch liegt noch hier zum Lesen bereit, bisher habe ich nur Schneeglöckchenzauber gelesen, welches mir gut gefiel. Aber die liebe Zeit, macht mir oft einen Strich durch die Rechnung.

Wie lässt sich das Schreiben in den Alltag einbauen?

Mit zwei Kindern ist es wirklich schwer zum Schreiben zu kommen, aber wenn man einen so rücksichtsvollen Mann an seiner Seite hat, wie ich, dann gibt es immer ein paar kleine Zeitfenster um sich seiner Leidenschaft zu widmen.

Das zeugt von viel Verständnis, was absolut Gold Wert ist. Mir kommt oft der Dienstpan in die Quere. Natürlich immer dann, wenn viel zu tun ist oder ich gerade ne Idee habe.

Womit schaffst Du Dir einen Ausgleich?( Hobbys oder sonstiges)

Ich lese, backe, stricke und fahre viel Fahrrad mit den Kids

Lesen und Backen ja, obwohl ich lieber koche. Stricken hat meine Mutter nicht an mich vererbt, denn das liegt mir gar nicht.

Hast Du einen Lieblingsautor/Lieblingsbuch?

Ich liebe Sydney Sheldon und bei Kerstin Gier kann ich immer herzlich lachen. Mein Lieblingsbuch ist allerdings Der Joker von Markus Zusak

Der Joker ist echt toll. Auch Kerstin Gier mag ich sehr gerne, wie viele andere auch. Aber bei mir ists ähnlich, denn das absolute Lieblingsbuch ist dann doch seit Jahren Oliver Twist und Das Parfüm

Was stört Dich in Büchern, die Du selbst liest?

Ich hasse es, wenn es zu kitschig wird. Da steige ich aus. Oder wenn sich Männer Frauen gegenüber abwertend verhalten. Da fehlt mir dann jegliches Verständnis.

Kann ich verstehen, obwohl ich auch Bad Boy Romane mag. Allerdings darf es nicht in Straftaten zwischen den Protagonisten enden. Eher harte Schale, weicher Kern. Auch dramatisch mit Hintergrund darf es sehr gerne werden.

Was muss ein gutes Buch für Dich haben um Dich zu fesseln?51vKXt0D0iL._SX312_BO1,204,203,200_

– Ich mag gerne intelligente und ungewöhnlich gestrickte Handlungen die einen überraschen und gleichzeitig begeistern können. Beim Nachtzirkus ging es mir zum Beispiel so. Oder bei der Insel der besonderen Kinder. Auch das Spiel mit der Sprache und die mühe an einem kunstvollen Satzbau weiß ich zu schätzen. Der kleinste Kuss der Welt ist hierfür ein gutes Beispiel.

Diese Beispiele unterschreibe ich sofort.

Hast Du einen Wunsch für die Zukunft?

Dass ich mein Leben immer so genießen kann, wie ich es jetzt gerade tue.

Das wünsche ich Dir auch 🙂

Gibt es etwas, was Du Deinen Lesern gern sagen möchtest?

Schert euch nicht drum, was die Leute sagen und zieht euer Ding durch!

Da hast Du absolut recht. So halte ich es auch, aber das muss man erst lernen.

Ich hoffe ich konnte Euch Isabella Muhr und ihre Bücher etwas näher bringen und es hat Euch gefallen. Mir hat das Interview mit ihr wirklich spass .

Eure Kati

Autor:

Ich bin Kati , Mitte 40 und liebe das Lesen, Filme und Musik. Näheres über mich findet Ihr in der Kategorie „über mich“.

Kommentar verfassen