Lesemeinung: Unter einer Decke- Mitbewohner wider Willen(Mitbewohner Reihe 1) ; Katie Weber

51cSPVqMP7L

 

Autor: Katie Weber

Seiten: 326

Preis: 9,99€

Format: Taschenbuch

ISBN:978-1520215273

Erschienen: 20. Januar 2017

Zum Buch bei Amazon

Meine Bewertung : 5,0/5,0

Tolles Buch zum genießen und abschalten

 

Klappentext

 

Hollys Leben könnte so einfach sein. Wäre da nicht dieser unfassbar störende und auch noch ziemlich berühmte neue Mitbewohner, der die junge Frau jeden Tag aufs Neue in den Wahnsinn treibt. Mit seiner überheblichen Art schafft es Nathan immer wieder, Holly aus ihrem Schneckenhaus zu locken, so sehr sie sich auch dagegen wehrt. Langsam aber sicher scheint ihre Welt kopfzustehen und der anfangs so verhasste Mitbewohner mausert sich zu einem unverzichtbaren Teil ihres Lebens. Bis Holly eines Tages etwas erfährt, das ihr Universum erneut rotieren lässt.

Quelle: Amazon.de

 

Meine Meinung

 

Da ich schon zwei andere Bücher der Autorin gelesen hatte, war ich sehr neugierig, wie mir der Auftakt dieser Reihe gefällt. Und was soll ich sagen, es war für mich ein absolutes vergnügen diese Geschichte zu lesen. Ich habe es sehr genossen die Geschichte zu verfolgen und habe es, als absolutes Wohlfühlbuch zum Abschalten empfunden.

Es war einfach schön mitzuerleben, wie beide Protagonisten sich langsam annähern und kennenlernen. Natürlich gab es hier auch einige Hochs und Tiefs in der Beziehung der beiden. Dies ist auch nicht verwunderlich, wenn man so urplötzlich unter einer Decke wohnt und sich arrangieren muss. Vor allem, wenn langsam Gefühle ins Spiel kommen und ein Geheimnis im Hintergrund lauert.

Beide Protagonisten haben mich absolut begeistern können. Nathan hat mich mit seinem direkten Mundwerk oft zum schmunzeln gebracht, wogegen er genau damit, Holly oft auf die Palme brachte. Auch sein Charme, der nicht übertrieben war, machte ihn für mich absolut sympathisch. Holly ist zwar lieb, aber nicht schwach dargestellt. Sie taute mit der Zeit etwas auf und verlor ein wenig davon, alles planen zu müssen. Dadurch mochte ich sie sehr gerne. Beide zusammen wirkten sehr realistisch und liebenswert auf mich.

Die Geschichte war absolut realistisch und echt. Es war einfach schön, die Entwicklung zu verfolgen, denn alles steigerte sich langsam, aber nicht langatmig. Ich hatte während dem Lesen wirklich spaß und erlebte so einige Emotionen.

Durch den leichten, lockeren und frischen Schreibstil der Autorin, ließ sich das Buch absolut flüssig lesen und man konnte sich alles gut vorstellen. Alles war sehr bildlich und gefühlvoll erzählt und  beschrieben, aber nicht zu ausführlich. Dadurch kam die eigentliche Geschichte nicht zu kurz. Die Geschichte wurde im Perspektivenwechsel geschrieben, aber am Anfang mehr aus Holly’s Sicht. Es ist zwar der erste Teil einer Reihe, aber ohne Cliffhanger und in sich abgeschlossen.

 

Fazit

 

Ich kann dieses Buch jedem Adult Fan wirklich empfehlen, denn es ist eine wunderschöne zarte Liebesgeschichte zum genießen und wohlfühlen, die einige Emotionen, aber auch absolut sympathische Protagonisten bietet. Mir machte das Lesen sehr viel spaß und ich warte nun gespannt auf Teil 2, der bald erscheinen wird.

Kommentar verfassen