Veröffentlicht in Lesemeinung

Lesemeinung: Miami Millionaires Club-Dante; Liv Keen

Autor:Liv Keen

Seiten: 117

Preis: 2,99€

Format: ebook

ASIN:B01NCQPT7Z

Erschienen: 28. Dezember 2016

Buch kaufen

Meine Bewertung: 5,0/5,0

Tolles Buch, absolute Leseempfehlung, ich war begeistert

 

Klappentext

Millionär. Teuflisch gut aussehend. Hauptverdächtiger in einem Mordfall.

Der attraktive Clubbesitzer Dante Sánchez ist schwerreich und der Mann, der Haleys Leben und das ihrer Schwester zerstört hat. Nachdem hinter seinem Club eine Leiche gefunden wird, ist ausgerechnet Haley der leitende Detective und Dante rückt in den Fokus ihrer Ermittlungen.
Obwohl Detective Haley Chenova sich nichts sehnlicher wünscht, als den verhassten Bad Boy zu überführen und für den Rest seines Lebens in die Hölle zu schicken, erkennt sie schnell, dass etwas an der ganzen Geschichte faul ist. Zudem scheint weit mehr hinter seiner dunklen unergründlichen Fassade zu stecken, und Dante weckt gegen ihren Willen widersprüchliche Gefühle in ihr. Doch auch die Dämonen der Vergangenheit lauern schon darauf, Dante alles zu nehmen, was ihm lieb ist, wodurch Haley ins Fadenkreuz gerät. Kann Dante die tödliche Gefahr abwenden und Haley retten?

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung 

 

 

Dieser Teil der Millionaires Club Reihe hat mir wirklich sehr gut gefallen, denn er hatte genau die richtige Mischung aus Gefühl und Spannung. Das war für mich, da ich auch gerne mal einen Krimi lese, absolut fesselnd. Eine Mischung aus beiden Genre mag ich immer sehr gerne.Natürlich steht die Liebesgeschichte hier im Vordergrund, trotzdem gab es genügend Spannung und Drama um mich zu fesseln. Die Geschichte besaß eine gewisse tiefe, die mich gleichermaßen überrascht und begeistert hat, da man dies eher von längeren Geschichten erwartet.

Der Schreibstil von Liv Keen, war wieder einmal absolut flüssig und ich konnte mich absolut in die Geschichte reinversetzen. Obwohl es eine relativ kurze Geschichte ist, hat mir nichts an der Handlung gefehlt. Ganz im Gegenteil, ich war absolut gefangen. Dies lag aber nicht nur am Schreibstil, sondern auch an der Geschichte selbst und den Protagonisten.

Bisher dachte ich, Chandler wäre mein bisheriger Favorit, aber Dante steht ihm in absolut nichts nach. Ich mochte ihn absolut gerne und hätte auch noch mehr von ihm gelesen. Es hat mich absolut begeistert, seine Geschichte mitzuverfolgen und wie er alles versucht zu meistern, trotz der Dinge die er schon in der Vergangenheit erlebt hat.

Emotional war ich dermaßen gefesselt, dass ich das Buch nur während der Arbeit unterbrochen habe. Ich erlebte so einige Emotionen mit den Protagonisten mit. Nicht nur posiere Gefühle waren mit dabei, sondern auch Wut, dies brachte mir absolut Abwechslung.

Fazit

 

Ich kann diesen Teil der Reihe absolut empfehlen, nicht nur für Fans. Denn er besitzt , trotz der Kürze genügend Gefühl, aber auch Spannung und Drama um absolut zu fesseln. Die Protagonisten sind nicht nur Sympathisch, sondern sorgen auch für genügend Abwechslung, was mir sehr gut gefiel. Ich habe es absolut genossen, dieses Buch zu lesen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung

 

 

Autor:

Ich bin Kati , Mitte 40 und liebe das Lesen, Filme und Musik. Näheres über mich findet Ihr in der Kategorie „über mich“.

Kommentar verfassen