Veröffentlicht in Lesemeinung

Lesemeinung: Blutroter Frost;Meredith Winter

Rezensionsexemplar

 

Autor: Meredith Winter

Seiten: 339

Preis: 9,90.-

Format: Taschenbuch

ISBN:978-3981872200

Erschienen: 1. September 2017

Buch bei Amazon.de

Meine Bewertung: 4,3/5,0

Schöne lesenswerte Liebesgeschichte mit etwasSpannungKlappentext

Julie, 35, Anästhesistin, will sich mit einer eigenen Tageschirurgie selbstständig machen. Doch sie wird unwissend Mitglied einer Leichenteilmafia, welche beabsichtigt, ihren OP, als Sektionssaal zu nutzen. Zu verdanken hat sie dies ihrem Exfreund Benjamin, der sich als Makler ausgibt und durch sein erneutes Liebeswerben vorhat, sich Zugang zu ihrer Praxis zu verschaffen. In die Quere kommt ihm dabei Spencer, der neue Freund von Julie.
Und er ist beizeiten nicht der Einzige, nach dessen Leben die Leichenteilmafia trachtet …

Quelle von Bild und Klappentext: Amazon.de

Meine Meinung

Da ich ein Fan von Liebesgeschichten bin und auch gerne mal einen Thriller lese, war ich absolut neugierig auf diese Geschichte, die mir gut gefiel, aber für mich etwas mehr Spannung hätte haben können. Trotzdem war es ein schönes Buch mit sympathischen Hauptprotagonisten, welches mir spass gemacht hat zu lesen.

Das Buch beginnt langsam mit der Liebesgeschichte und steigert sich während dem Lesen immer mehr in Richtung Thriller. Diese Kombination gefiel mir sehr gut. Das Thema des Buches ist absolut Thrillertauglich, welches vor allem in der Mitte des Buches Spannung brachte. Nur zum Ende hin, fehlte mir etwas Spannung, auch wenn es nicht als reiner Thriller angeboten wurde. Ansonsten empfand ich es als sehr lesenswert und interessant.

Mit dem Schreibstil der Autorin kam ich bestens zurecht. Sie schreibt sehr flüssig und ich konnte mich in alles gut reinversetzen, was auch an dem langsamen Aufbau der Geschichte lag. Langatmige Stellen gab es keine für mich.

Die Hauptprotagonisten waren mir sympathisch und haben mich gut unterhalten, allerdings war es neu für mich, dass mir der Freundeskreis der beiden mit der Zeit, durch ihre Reaktionen  eher unsympathisch wurde. Nicht jeder spielt hier mit offenen Karten und einige waren mir auch gleich zu Anfang unsympathisch. Aber ich muss ja nicht jeden mögen;) Auf jeden Fall war es mal eine gelungene Abwechslung.

Da es sich hier nicht nur um ein spannendes Buch handelt, sondern auch um eine Liebesgeschichte, konnte ich mich emotional gut in die Geschichte und Protagonisten einfühlen. Ich empfand es als recht realistisch und vorstellbar mit teils spannenden Stellen. Nun bin aber neugierig auf weitere Bücher der Autorin geworden und werde mit Sicherheit irgendwann wieder eins von ihr lesen.

Fazit

Eine absolut lesenswerte und schöne Liebesgeschichte mit Spannung, die auch für nicht Thriller Fans geeignet ist. Wer allerdings  einen Liebesthriller oder Thriller erwartet, dem wird am Schluss etwas Spannung fehlen. Ansonsten gefiel mir das Buch, welches flüssig zu lesen ist wirklich gut und macht neugierig auf mehr Bücher dieser Art.

Ich kann dieses Buch empfehlen

 

Autor:

Ich bin Kati , Mitte 40 und liebe das Lesen, Filme und Musik. Näheres über mich findet Ihr in der Kategorie „über mich“.

Kommentar verfassen