Veröffentlicht in Lesemeinung

Lesemeinung: Hotline of Love; Mia Brown

Rezensionsexemplar

 

Autor: Mia Brown

Seiten: 208

Format: EBook

Preis: 3,99.-

ASIN: B07589Q44Y

Erschienen: 31.August 2017

Buch bei Amazon.de

Meine Wertung: 4,7*/5*

empfehlenswert, schönes Buch für zwischendurchKlappentext

Ein neuer Lebensabschnitt und eine dunkle Stimme, die ihr ein heißes Kribbeln über die Haut jagt … Nie im Leben hätte Louisa gedacht, dass ihr der frisch angetretene Job Vergnügen bereiten könnte, ihr die unanständigen Dinge gefallen würden, die sie den Anrufern der Erotik-Hotline ins Ohr flüstert. Besonders ein Kunde hat es ihr angetan. Zwischen dem Unbekannten und ihr sprühen während der Telefonate die Funken, und irgendwann bekommt Louisa den Mann einfach nicht mehr aus dem Kopf. Da hilft es leider wenig, ihm plötzlich unerwartet in einem Nachtklub gegenüberzustehen. Kein Zweifel: Bei dem umwerfend attraktiven Kerl handelt es sich eindeutig um ihren Hotlinepartner, den Mann, dessen Stimme sie unter Tausenden erkennen würde. Leider verbieten die Regeln der Agentur, für die sie arbeitet, sich auf einen Kunden einzulassen. Da ist der Ärger vorprogrammiert, viel mehr, als Louisa ahnt …

Quelle: Amazon

Meine Meinung 

Für mich war es eine schöne Geschichte für zwischendurch. Es ist ein Buch über Ängste, Neuanfänge, Liebe und Erotik, welches mich gut unterhalten hat.

Ich habe schon so einige Bücher im Genre Liebe und Erotik gelesen, aber dieses Buch war für mich anders. Es ist eine Liebesgeschichte der anderen Art, denn hier beginnt die Liebe, sowie auch die Erotik am Telefon einer Sex Hotline und nicht real. Dies fand ich eine gute Abwechslung zu den sonst üblichen Romanen. Mich hat dieses Buch gut unterhalten und bot mir zusätzlich genügend Spannung. Alles war gut beschrieben ohne langatmige Stellen . Es hatte für mich genau die richtige Länge für zwischendurch. Dass beide Protagonisten sich unbeabsichtigt real begegnen und sich an der Stimme erkennen, kann man als unrealistischen Zufall bezeichnen, allerdings passte es hier gut in die Geschichte und brachte der Story zusätzlich etwas Spannung.

Erzählt wurde die Geschichte aus der Sicht von Louisa und wirkte auf mich recht realistisch. Alles baute sich langsam auf und steigerte sich recht schnell. Ich konnte das Buch recht flott lesen, da es nicht allzu lang ist und sehr flüssig und bildlich  geschrieben war. Von den Protagonisten, die ich großteils sehr mochte, erfuhr ich genug um sie kennenzulernen, nur von Christian hätte ich gerne noch etwas mehr erfahren. Da sich Louisa in einem Milieu bewegt, in dem es nicht nur Freunde gibt, kam hier noch einiges an Spannung auf.

Emotional gefiel mir die Geschichte gut. Ich konnte Louisa’s Gefühle, Bedenken und Gedanken sehr gut verstehen und war gespannt, wie ihre Geschichte mit Christian endet. es gab auch Protagonisten die mich wütend machten, aber genau dies trug hier zur Spannung bei.

Fazit

Ich kann dieses Buch für zwischendurch absolut empfehlen. Mir gefiel es in seiner Art wirklich gut, auch wenn mir Kleinigkeiten zum Wow gefehlt haben. Da die Erotik zum Großteil eher verbal vorkommt, aber direkt angesprochen wird, ist es evtl auch für nicht ganz so eingefleischte Erotikfans geeignet.

 

Autor:

Ich bin Kati , Mitte 40 und liebe das Lesen, Filme und Musik. Näheres über mich findet Ihr in der Kategorie „über mich“.

Kommentar verfassen