Veröffentlicht in Lesemeinung

Lesemeinung:How to be happy 1:Liliennächte; Kim Leopold

Autor: Kim Leopold

Verlag: Amrûn

Seiten: 324

Preis: 12,90.- (ebook 3,99.-)

ISBN:978-3958695511

Erschienen: 10.Mai2017

Buch kaufen

Meine Wertung:5*/5*

Tolles Buch, absolut zu empfehlen, Highlight, schön, dramatisch, spannendKlappentext

Nach dem Tod ihrer Mutter sieht sich die 19-jährige Lilian gezwungen, von Deutschland zu ihrem fremden Vater nach New York zu ziehen.
In einer WG mit Jamie, dem Nerd mit Schokoladenaugen, und Ash, dem verletzlichen Draufgänger, merkt sie allerdings, dass sie genau das braucht: Ein neues Leben. Zwischen Sonnenaufgängen und Tänzen bei Kerzenschein findet sie ihre Freude wieder – und die große Liebe.
Jedoch ändert sich alles, als sie feststellt, dass nicht nur ihre Mitbewohner, sondern auch ihr Vater ein großes Geheimnis hüten.

Quelle: Amazon

Meine Meinung

Dieses Buch war wirklich wunderschön, teils spannend und dramatisch. Es hatte also genau die Mischung, die mir gefällt. Ich war von der Geschichte absolut gefangen und fieberte mit den Protagonisten mit.

Die Geschichte hat mich mit ihrer Mischung aus Liebesgeschichte, Spannung und Drama absolut begeistert. Sie war sehr gut aufgebaut, so dass man Stück für Stück in die Geschichte gleitet. So war ich sehr schnell in der Lage mich in die jeweilige Situation reinzuversetzen. Mich hat die Geschichte mit ihrem Verlauf positiv überrascht, denn ich habe nicht damit gerechnet, dass sie sich so spannend und teils dramatisch gestaltet ohne traurig zu sein. Es ist nicht nur eine einfache Liebesgeschichte , da Verzwickungen, Missverständnisse und Enttäuschungen auch eine große Rolle spielen. Man erhält auch einen kleinen Einblick von New York und in das nicht nur rosige Leben der reichen von Manhattan. Denn die Protagonisten haben auch mit den Erwartungen der Familie zu kämpfen.

Erzähl wird die Geschichte in der Ich Form aus Lily’s Sicht. Teils hätte ich zwar gerne die Gedanken von Ash und Jamie gelesen, gefehlt haben mir ihre Gedanken aber nicht wirklich.

Die Protagonisten gefielen mir alle sehr gut. Ich konnte mich sehr gut in ihre Gefühle und Handlungen reinversetzen. Jeder von ihnen hat seine Probleme, mit denen er umgehen muss und doch passen sie sehr gut zueinander und gleichen sich aus. Auch Freundschaft und Pflichtgefühl für die Familie kommen hier sehr gut zur Geltung. Besonders gefielen mir Jamie und Lily, da beide eine wirklich herzliche aber direkte Art hatten,  obwohl sie auch mal auf den Putz hauen können. Teils sind die Protagonisten die Kinder von Finanzbossen in Manhattan, wodurch sie nicht Immer das gewünschte Leben führen können.

Der Schreibstil in der Ich Form aus Lily’s Sicht gefiel mir sehr gut. Denn er war flüssig und lebendig geschrieben, so dass ich mich bestens in Geschichte und Protagonisten reinversetzen konnte. Außerdem lies sich das Buch sehr flüssig lesen, ohne dass man ins Stocken geriet. Die Kapitel waren recht kurz gehalten, was ich aber als positiv empfunden habe.

Gefühlsmäßig hatte dieses Buch eine ganze Menge zu bieten. Man fiebert mit Lily absolut mit und begleitet sie auf ihrer Achterbahnfahrt. Hier waren Gefühle wie Liebe, Freundschaft, Wut, Traurigkeit, Liebe und Vertrauen stark vorhanden, so dass man alles gut miterleben konnte, was in Lily vorgeht. Aber auch die Gefühle und Handlungen von Jimmy, Rose und Ash waren absolut nachvollziehbar, auch wenn die Geschichte aus Lily’s Sichtweise erzählt wird.

Fazit

Ich kann dieses Buch jedem Liebhaber von Liebesgeschichten empfehlen. Denn es ist eine sehr schöne Adult Liebesgeschichte, die viel Gefühl, aber auch Spannung und etwas Drama beinhaltet. Die Protagonisten werden einem sehr schnell sympathisch und man verfolgt ihre Geschichte mit Spannung mit. Es ist der erste Teil einer Reihe, aber dieser Band ist in sich abgeschlossen und kann einzeln gelesen werden. Trotzdem bin ich auf Ash’s Geschichte neugierig und werde sie gleich im Anschluß lesen.

 

Autor:

Ich bin Kati , Mitte 40 und liebe das Lesen, Filme und Musik. Näheres über mich findet Ihr in der Kategorie „über mich“.

2 Kommentare zu „Lesemeinung:How to be happy 1:Liliennächte; Kim Leopold

Kommentar verfassen