Veröffentlicht in Lesemeinung

Lesemeinung: Control your Fear; Jenna Silver

Autor: Jenna Silver

Verlag: Selfpublishing

Seiten : 350

Preis: 2,99.-

ASIN: B072JTDW79

Erschienen: 9. Juni 2017

Buch kaufen (Amazon)

Meine Wertung: 5*/5*

 Tolles Buch, fesselnd, erotisch

Klappentext

 

[Elaine Bennet] 
Eine einzige falsche Entscheidung hat mein Leben von Grund auf verändert. Seit dieser Zeit bin ich nicht mehr die, die ich einmal war. Die Dämonen meiner Vergangenheit lassen mich nicht los und ich bin nicht fähig, sie zu kontrollieren.

[Dean Norris]
Gleichgültigkeit verschafft dir eine Vielzahl kleiner Tode, die du stirbst, bei dem Wunsch, akzeptiert zu werden.

Dean Norris ist heiß, arrogant und sexy. Er liebt Frauen, schnelle Autos und seinen Job als Escort. Sein ausschweifendes Leben in New York genießt er in vollen Zügen, bis er eines Tages auf Elaine Bennet trifft. Sie ist reich, bildschön und eine Versuchung auf zwei Beinen, doch sie ist nur ein Job! Einer, den es zu bewältigen gilt. Beide setzen alles daran, nicht die Kontrolle zu verlieren, doch die Schatten der Vergangenheit lassen sie nicht los, und schon bald geraten sie immer tiefer in einen Strudel voller Sehnsüchte, Lust und Leidenschaft.

Quelle:Amazon

 

Cover

Das Cover passt farblich und optisch gut zum Buch, allerdings hätte es mich nicht nur durch das Cover zum Kauf gebracht. Denn es wäre mir evtl in einer Buchhandlung nicht sonderlich aufgefallen.

Meine Meinung 

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar bekommen und danke der Autorin an dieser Stelle dafür, dass ich es lesen durfte.

Da ich bisher noch nichts von der Autorin gelesen hatte, war ich sehr neugierig was mich erwartet. Nachdem ich es nun gelesen  habe, kann ich sagen, dass es mich als Erotik-Buch-Fan absolut begeistert hat. Es war  in erster Linie ein Erotikbuch, hatte für mich aber auch genügend Gefühl und etwas Drama zu bieten, wodurch es  eine gute Mischung aus allem hatte und mich absolut gefesselt hat. 

Die Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es ist eine Erotikgeschichte, die sich in eine schöne Geschichte entwickelte. Am Anfang des Buches spielt die Erotik eine große Rolle, was bei so einer Story auch so sein sollte. Im Laufe der Geschichte werden aber die Erotischen Stellen immer mehr von Gefühlen und Dramen abgelöst, was mir sehr gut gefiel. Denn so hatte die Geschichte für mich die richtige Abwechslung. Natürlich ist es keine zarte Liebesgeschichte, die sich langsam entwickelt, aber dies habe ich in diesem Genre auch nicht erwartet. Mich konnte diese Geschichte wirklich fesseln, was nicht zuletzt an der Kombination von Erotik, Liebe und etwas Drama lag, auch wenn die Erotik hier im Vordergrund liegt. Trotzdem wirkte es in keinster Weise plump auf mich.

Die Protagonisten waren alle sehr unterschiedlich, was natürlich auch daran lag, dass sie aus verschiedenen Welten kommen. Trotzdem gab es genügend Gemeinsamkeiten, was aber erst im Laufe der Geschichte durchkommt. Mir waren fast alle Protagonisten sympathisch und einige überraschten in ihrer Funktion. Die beiden Hauptprotagonisten gefielen mir sehr gut. Die beiden verkörperten ihre Rolle hier sehr gut, so dass man sich gut in sie reinversetzen konnte und im laufe der Geschichte merkte, dass sie sich nicht so unähnlich sind, wie man zuerst glaubt. Natürlich gab es auch unsympathische Protagonisten, was der Geschichte noch etwas Spannung gab.

Der Schreibstil war locker und leicht, so konnte ich mich gut und schnell in die Geschichte reinziehen lassen. Es wurde in der Ich-Form erzählt mit wechselnden Perspektiven der Hauptprotagonisten, was aber immer gut erkennbar war.Die Autorin war in der Lage die Gefühle der Protagonisten so real wirken zu lassen, dass ich mit Ihnen mitfühlen konnte. Auch die Länge der Kapitel waren genau in der richtigen Länge gehalten und es gab weder Langatmige Stellen noch wirkte die Sprache plump oder bieder, was manchmal bei dieser Art Romane üblich ist. Dadurch gefiel mir diese Geschichte aber gleich noch etwas besser.

Man taucht von Anfang an in die Welt von Dean, welche nicht unbedingt mit Gefühlen bestückt ist. Dies ändert sich im Laufe der Geschichte mit der Begegnung zu Elaine. Ich war absolut in der Lage mich in ihn und in Elaine reinzuversetzen. Man fühlt mit ihnen. Vor allem, da man sie durch den Perspektivenwechsel immer besser versteht und hinter ihre Fassade sieht. Es war trotz dass es eine Erotikgeschichte war doch eine emotionale und fesselnde Geschichte, wodurch Gefühle nicht zu kurz kamen.

Fazit

Ich kann dieses Buch wirklich jedem Erotik-Fan empfehlen. Denn es ist eine sehr erotische Geschichte ,die aber auch Gefühle bietet und einen teils berührt. Das Buch ist weder plump noch langatmig, wodurch ich wirklich spass hatte es zu lesen. Ich mochte die Protagonisten wirklich gern und fieberte mit ihnen und ihrem Dilemma absolut mit. Das einzige Manko war für mich, dass ich es zu schnell Gelesen hatte, da die Geschichte mich absolut begeistert hat.

Autor:

Ich bin Kati , Mitte 40 und liebe das Lesen, Filme und Musik. Näheres über mich findet Ihr in der Kategorie „über mich“.

Kommentar verfassen