Veröffentlicht in Lesemeinung

Lesemeinung: Evolution Teil 1-Die Stadt der Überlebenden;Thomas Thiemeyer

Autor: Thomas Thiemeyer

Verlag: Arena Verlag

Seiten: 360

Preis: HC 16,99.-(ebook 13,99)

ISBN:3401601679

Erschienen: 4. Juli 2016

*Buch bei Amazon

Meine Wertung: 4*/5*

schönes Buch, mit etwas wenig Spannung

Klappentext

Ahnungslos reisen Lucie und Jem mit einer Austauschgruppe in die USA. Doch als ihr Flugzeug am Denver Airport notlandet, wird ihnen schnell klar: Die Welt, wie sie sie kennen, gibt es nicht mehr. Die Flugbahn überwuchert, das Terminal menschenverlassen, lauern überall Gefahren. Sogar die Tiere scheinen sich gegen sie verschworen zu haben: Wölfe, Bären, Vögel greifen die Jugendlichen immer wieder in großen Schwärmen an. Was ist bloß geschehen? Während ihrer gefahrvollen Reise durch die neue Welt erfahren sie von einem Kometeneinschlag. Und von ein paar letzten Überlebenden in einer verschollenen Stadt. Aber wie sollen sie die erreichen, wenn die ganze Erde sich gegen sie verschworen hat?

Quelle: Amazon

Cover

Das Cover gefällt mir gut. Es passt sehr gut zur Geschichte und ist wirklich gut gemacht. Vor allem der Blickwinkel gefällt mir gut, aber auch die Gesamtaufmachung ist gut gestaltet. Die Schrift fällt zwar auf ist aber nicht zu groß und auffällig gehalten.

Meine Meinung

Mir hat dieses Buch recht gut gefallen, nur hat mir etwas das Wow gefehlt. Die Spannung stellte sich bei mir erst recht zum Schluss ein, trotzdem war es ein gutes Buch welches ich bedenkenlos weiterempfehlen kann.

Die Idee der Geschichte gefiel mir gut und war gut umgesetzt. Sie hatte eine gleichmäßige Steigerung und war nicht langatmig, trotzdem hätte der Geschichte etwas mehr Spannung gut getan. Mir hat die Geschichte trotzdem recht gut gefallen, außerdem steckte eine gewisse Art von Wahrheit drin. Denn ich glaube schon, dass die Natur sich irgendwann bei den Menschen für ihr Handeln rächt. Vielleicht nicht auf die Art wie im Buch, aber diese Sichtweise gefiel mir trotzdem sehr gut. Es gibt mittlerweile einige Geschichten dieser Art, aber doch ist jedes auf seine Art anders. Dieses fand ich um einiges Besser als die anderen Bücher dieser Art.

Die Protagonisten haben mir alle gut gefallen. Es sind zum Großteil Jugendliche die alle sehr unterschiedlich sind. Trotzdem versuchen sie gemeinsam ihre Situation zu meistern, dabei entpuppen sich einige reifer als andere. Auch Rivalität spielt hier wie bei Jugendlichen üblich eine Rolle. Trotzdem hatte jeder seine guten Seiten, auch wenn man so manch einen im Laufe der Geschichte am liebsten schütteln würde. Erwachsene kommen nur recht kurz vor, was aber zur Geschichte gehört.

Der Schreibstil des Autors gefiel mir wirklich gut. Er war sehr flüssig, so dass man sich sofort in die Geschichte und Protagonisten reinversetzen konnte. Erzählt wurde die Geschichte aus mehreren Sichtweisen, aber hauptsächlich aus Jem’s und Lucie’s Sicht. Dies war aber zu keiner Zeit verwirrend. Der Schreibstil ist wie für für Jugendliche gemacht, leicht und schnell lesbar, wodurch man die 360 Seiten recht schnell gelesen hat.

Ich konnte mich sehr gut in die Protagonisten reinversetzen und konnte mit ihnen mitfühlen. Nur etwas mehr Spannung hätte das Buch für mich haben können. Trotzdem war ich in der Lage auch die Angst der Jugendlichen nachzuvollziehen. Da sich im Laufe des Buches auch Freundschaften entwickelten, konnte ich die Wahl wer sich mit wem anfreundete sehr gut verstehen. Man erlebt aber auch Momente des Ärgers, denn nicht jeder handelt so wie man es gerne hätte, oder entpuppt sich als Idiot. Aber auch dies gehört zu einer Jugend Fantasy- Geschichte dazu.

Fazit

Mir hat das Buch recht gut gefallen, so dass ich es auf jeden Fall weiterempfehlen kann. Nur die Spannung stellte sich für mich etwas spät ein, was eventuell daran liegt, dass ich nicht zur Zielgruppe gehöre. Trotzdem empfand ich es als ein gutes Buch das eine interessante Geschichte beinhaltet. Auch emotional ist man in der Lage sich in die Protagonisten reinzuversetzen. Ich gebe dem Buch für Jugendliche eine klare Leseempfehlung.


Werbung

Die von mir mit * gekennzeichneten Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr.5 TMG als Werbung

 

 

Autor:

Ich bin Kati , Mitte 40 und liebe das Lesen, Filme und Musik. Näheres über mich findet Ihr in der Kategorie „über mich“.

Kommentar verfassen