Veröffentlicht in Lesemeinung

Lesemeinung: Fogwood; Sandra Eckervogt

Verlag:epubli

Seiten: 328

Preis: 9,99.-(Ebook 2,99)

ISBN:3737504288

Link zum Buch

Fogwood

Wertung 4,0/5,0

nicht ganz überzeugend, aber gut

 

Klappentext

Scarlet zieht zu ihrem Adoptivvater nach Pembroke. Dort angekommen findet sie sofort Anschluss bei fünf Mädchen, die alle lustig und lieb zu ihr sind. Leider lernt sie auch den Rabauken Johnny kennen, der ihr ab dem ersten Schultag zu schaffen macht.
Ein anderer Schüler ist der geheimnisvolle Luis, der von allen nur Silence genannt wird, weil er nie ein Wort sagt. Aus ihm wird sie eine Zeitlang nicht schlau.
Merkwürdigerweise hat Scarlet plötzlich seltsame Visionen und irgendwie hat Luis mit all dem zu tun, oder?
Fogwood – ist ein rätselhafter Wald über den man sagt, er beherbergt angeblich böse Wölfe die ihr Unwesen treiben und auf Erlösung warten.

Cover

Das Cover hat mir gut gefallen, es sieht irgendwie geheimnisvoll aus, und passt hervorragend zum Inhalt. Da die Farben nicht zu Bunt gehalten sind, hat es mich gleich angesprochen

Meine Meinung

Im Grunde gefiel mir das Buch wirklich gut. Der Schreibstil war flüssig, wodurch man in die Geschichte abtauchen konnte. Allerdings fand ich, dass die Fantasyanteile für ein Fantasybuch etwas zu spät eingebracht wurden, deshalb gab es von mir einen Punkt Abzug. Wäre es eine Jugend Liebesgeschichte gewesen, wäre es passend gewesen. Aber trotzdem fand ich es als einen recht gelungenen Roman.

Die Protagonisten waren sympathisch, teils mit lockeren Sprüchen und Handlungen recht witzig. Sie ließen mich zum teil auch wirklich schmunzeln. Der erste Teil beginnt wie eine normale Liebesgeschichte, was aber auch weiter den Hauptbestandteil der Geschichte ausmacht. Man hat immer das Gefühl, dass die Protagonisten ein Geheimnis haben, wird aber nicht darauf vorbereitet, dass es sich um fantasyartige Geheimnisse handelt. Scarlet verliebt sich langsam in Luis, obwohl sie ihn nicht mal kennengelernt hat, dies wird wie in einer Teeny Romanze beschrieben, läßt Erwachsene allerdings etwas schmunzeln. Auch die neuen Freundinnen erzählen immer wieder wie schön er ist, und daß er mit niemanden spricht. Als die beiden sich dann endlich begegnen, passiert Scarlet ein Missgeschick und erntet von ihm nur böse blicke, da er auch mit ihr nicht spricht. Man erlebt beim lesen was Scarlet denkt und fühlt, genauso werden irgendwann Luis Gedanken  und Gespräche der anderen Protagonisten eingebaut, was aber nicht verwirrend ist. Als Leser kann man gut beobachten wie die beiden sich ganz langsam anfreunden, und was dies für ihre Umgebung bedeutet.

Ab ca. der hälfte des Buches werden erste Fantasyanteile eingebracht, indem man merkt dass Scarlet anders ist, und Luis aus einer anderen Welt stammt. Langsam fängt er auch an mit ihr zu sprechen, was das Buch langsam interessanter macht. Dadurch wirkt Luis gleich viel sympathischer, als der stille brummelte Typ., der er die ganze Zeit war.Beide haben eine Verbindung zueinander, von der Scarlet noch nichts weiß, aber auch Luis muss noch einiges über sich herausfinden. Auch die anderen Protagonisten sind gut gewählt, und man wird in deren Handlung überrascht. Zu einem Fantasybuch gehört natürlich auch jemand der böse ist, so auch hier. Scarlet hat dadurch immer wieder Probleme, was das Buch für mich aber nicht spannender machte.

Ich lese zwischendurch gerne mal eine Jugendfantasy Geschichte, dadurch empfand ich dieses Buch als durchaus lesbar, allerdings hat mir etwas Spannung gefehlt. Mit mehr spannenden fantasyanteilen hätte mir das Buch durchaus noch besser gefallen, es hat also noch etwas potential nach oben. Aber trotz allem kann ich dieses Buch empfehlen, da die Idee und der Schreibstil durchaus gelungen sind. Da es einen zweiten Teil gibt, endet das Buch beim Lösen der Aufgabe, was einen aber nicht mit offenen Fragen zurücklässt. Ob ich den zweiten Teil lesen werde, kann ich zur Zeit nicht genau sagen. Ich kann es durchaus für Jugendliche Empfehlen, Erwachsene könnten etwas Spannung vermissen.

Autor:

Ich bin Kati , Mitte 40 und liebe das Lesen, Filme und Musik. Näheres über mich findet Ihr in der Kategorie "über mich".

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s