Veröffentlicht in Lesemeinung

Lesemeinung:Ich will Dich, aber ….(Teil1) Christina Stöger

Verlag: Books on Demand

Seitenzahl:  164 Seiten

Preis: Taschenbuch 7,99.- (Ebook 1,99.-)

ISBN:3738644636

 

Link zum Buch

ich will Dich, aber…

Wertung 5,0/5,0

Tolles Buch, absolute Empfehlung

Klappentext:

Nach der Trennung von ihrem Ex-Freund Florian glaubt Anja, ihr Leben im Griff zu haben – neuer Job, neue Wohnung und der Umzug aufs Land. Für Männer scheint es keinen Platz zu geben, bis … Emma und ihr Verlobter Alex auftauchen. Und plötzlich ist alles anders. Anja lässt sich auf das Liebesspiel mit Alex ein und eine heiße Affäre beginnt. Doch kann das gut gehen?
Eine heitere, jedoch auch nachdenkliche und emotionale Liebeskurzgeschichte mit einem Schuss Erotik aus der Sicht der Protagonistin, gewährt dem Leser Einblicke in das Liebesleben einer jungen Frau, die zwischen Verlangen und Schuldgefühlen hin und her gerissen ist.

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch zum Testlesen bekommen, deshalb wusste ich nicht direkt um was es genau ging. Dies war mein erstes Buch der Autorin, die mich mit Schreibstil und Story sehr überrascht hat. Der Schreibstil ist Locker und flüssig , so dass man schnell in die Geschichte eintaucht und gefesselt wird.
Man fühlt sofort mit der Protagonistin Anja mit, die es erst nicht leicht hat ,und sich dann auf ein riskantes Spiel mit Alex dem verlobten ihrer Freundin einläßt. Für mich war es eine tolle Liebesgeschichte mit der richtigen Portion Erotik. Es war weder plump noch langatmig. Im Gegenteil, ich fand die Geschichte sehr schön, da die Gefühle der Protagonisten sehr gut rüber kamen ,aber auch die Erotik war nicht übertrieben oder zu genau beschrieben.
Die Protagonisten wachsen einem sehr ans Herz, und man kann ihre Handlungen gut nachvollziehen, vor allem da man an Anjas Gedanken während dem Lesen teilnimmt. Anja schreibt immer mal kurze Gedichtzeilen, was für mich in dieser Art Roman zwar neu, aber durchaus positiv war, da es gut in die Geschichte passt. Aber auch Alex war mir sympathisch auf seine Art, obwohl er trotz seiner Verlobten eine Affäre zu Anja möchte.Warum Alex diese Affäre möchte, kommet sehr gut rüber ohne dass man ihn verurteilt. Es ist eine Geschichte wie aus dem Leben. Zwar sind es nur knapp 170 Seiten, aber diese lohnen sich wirklich. Das Ende hat mich überrascht, daher freue ich mich dass es bald einen zweiten Teil geben soll, den ich unbedingt lesen muss. Von mir eine klare Leseempfehlung für alle die gerne kurze Liebesgeschichten mit einem Schuss Erotik lesen.

Autor:

Ich bin Kati , Mitte 40 und liebe das Lesen, Filme und Musik. Näheres über mich findet Ihr in der Kategorie "über mich".

Ein Kommentar zu „Lesemeinung:Ich will Dich, aber ….(Teil1) Christina Stöger

  1. Pingback: Kati's Leseecke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s